Agile-Campus-Projekt

Stellen Sie sich vor ...

„Sie sind eingeladen an einem Projekt teilzunehmen, das sich mit einem neuartigen, äußerst dynamischen Markt beschäftigt. Das Projekt honoriert das erfolgreiche Agieren auf diesem neuen Markt unter Nutzung agiler Zusammenarbeitsmethoden und –prinzipien. Gewinne werden in Form von Halbedelsteinen direkt in bar ausbezahlt ... Und Ihre Aufgabe ist es, gemeinsam (!) so viel Gewinn wie möglich zu erwirtschaften.“

Das Agile-Campus-Projekt macht Anforderungen und Strukturen des agilen Projektalltag unmittelbar erlebbar. Es setzt einen Rahmen, der vernetztes Denken und Handeln beleuchtet und den Teilnehmern dabei ein Höchstmaß an Eigenverantwortung und Eigeninitiative abverlangt.
Das in- und outdoor stattfindende Projekt wird von den Teilnehmern dieser Masterclass geplant und umgesetzt.
In der Planungsphase legt die Gruppe ihre gemeinsamen Unternehmensziele fest (Umsatz, Kosten, Gewinn) und plant, wie diese innerhalb der Rahmenbedingungen (Zeit, verschiedene Kunden, etc.) erreicht werden sollen.

Die Durchführung findet selbstgesteuert statt. Umsätze werden durch die Arbeit an ungewohnten Herausforderungen, die außerhalb der individuellen Fachkompetenz liegen, generiert. In wechselnden Konstellationen arbeiten „Kleinteams“ sowohl „teamintern“ als auch „teamübergreifend“. Das heißt, sie müssen mit Planänderungen (z.B. Zeitverzug) und gemachten Erfahrungen (z.B. die geplanten Lösungen erweisen sich als nicht praktikabel, Konflikten, Motivationsproblemen) umgehen.

Während des gesamten Projekts wird der praktische Einsatz agiler Instrumente, wie zum Beispiel, das Führen eines Kanban-Boards mit Product Backlog, ein Burndown-Chart mit Profitentwicklung, die Verschriftlichung von „Few Hard Rules“ oder die Implementierung eines Transparency Managers durch die Kunden in der Projektwährung honoriert.

In der anschließenden Projektreflexion werden die Erfahrungen mit Blick auf z.B. Kundenorientierung, Entscheidungs-, und Umsetzungsgeschwindigkeit, Flexibilität oder Informationsweitergabe ausgewertet.

diese Masterclass ...

... folgt dem Erfolgsprinzip „Erst machen und dann darüber reden“
... ist eine Möglichkeit eine „Agilisierung“ der eigenen Organisation zu verproben
... sorgt dafür, dass sich Menschen agilen Prinzipien und Methoden emotional öffnen
... lässt erleben, wie sich Teams in komplexen Umfeldern agil organisieren könnten
... regt zur Reflexion des persönlichen Mindsets an
... ist praktisch ... unmittelbar ... macht eine Menge Spaß!

Wigbert Walter
Wigbert Walter

wigbertwalter+++schätzt die Werte Mut, Zugewandtheit und Verbindlichkeit +++ ist zertifizierter Kommunikationstrainer, beWEGEnder COACH...

480 Minuten Workshop

Einsteiger

Zeit

09:00-17:00
17. März


Raum

tba


Preis

680€


ID

MC7

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH