Die Agile Beyond IT

In der Informationstechnologie, insbesondere in der Software-Entwicklung, hat sich Agilität bereits etabliert, es gibt kaum noch Projekte, in denen nicht agile Herangehensweisen festzustellen sind. Doch wie sieht es jenseits der IT aus? Welche Voraussetzungen sollten gegeben sein, um einen Wandel vorzunehmen? Was bedeutet eigentlich "Agilität", ist dies eine Methode oder eine Einstellung? Wie kann ich mein Budget dem Projektwandel anpassen? Was bedeutet eigentlich NewWork? Wie wird sich die Personalsuche in Zukunft gestalten? Immer mehr Bereiche beschäftigen sich mittlerweile mit dem Thema Agilität, mit der Agile Beyond IT schaffen wir eine Networkingplattform zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch, um Agilität in den Unternehmen voranzubringen. Im Vordergrund der Konferenz stehen Impulsvorträge und Erfahrungsberichte sowie 100-minütige Kurzworkshops aus mittleren und großen Unternehmen.
Doch wie lässt sich Agilität bei den Mitarbeitern und Kollegen implementieren? Oftmals wird das Wort im falschen Zusammenhang verwendet. Um spielerisch aufzuzeigen, wie leicht ein Wandel in den Köpfen vorgenommen werden kann, haben wir Julian Kea zur Agile Beyond IT am 13. März eingeladen, welcher mit dem Lego® Serious Play für AHA Momente sorgen wird.

Zu den Highlights der Konferenz zählen die Keynote von Anja Förster, Bestseller-Autorin, Unternehmerin und Gründerin der Initiative Rebels at Work, die Keynote von Andrea Tomasini (internationaler Experte im Bereich Agile Leadership und Gründer von agile42) zusammen mit Dave Snowden (Gründer und Chief Scientific Officer von Cognitive Edge sowie Gründer und Director des Centre for Applied Complexity an der Universität von Wales) sowie die Keynote von Thomas Schwitzer und Stefan Neubauer von der Interhyp Group, mit einem Erfahrungsbericht über die eigene Transformation.
Einen hohen Stellenwert hat gerade in der agilen Szene, der persönliche Austausch. Daher haben wir den Fokus ebenfalls auf ausreichend Zeit zum Netzwerken tagsüber gesetzt, um anschließend in lockerer Runde gemeinsam den Tag Revue passieren zulassen.

Wir bieten spezielle Konditionen für Gruppenanfragen ab 3 bis 5, 6 bis 8 und 9 bis 11 Personen und Studenten an. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir unterbreiten Ihnen gerne ein entsprechendes Angebot.

Ansprechpartner

Franziska MaiFranziska Mai
Phone  +49 89 638 54 974
Mail  f.mai(@)hlmc.de

Interaktive Elemente

  • Am ersten und dritten Konferenztag werden 100-minütige interaktive Workshops angeboten, die bestimmte Themen oder Techniken näher betrachten und in denen die Referentin oder der Referent gemeinsam mit den Teilnehmern Lösungen erarbeiten.

Interaktive Elemente

  • Am zweiten Konferenztag betrachten wir u.a. spielerisch den Bereich Agilität und wie Sie dies in Ihr Unternehmen einbinden können. Serious Games (wie sie auch genannt werden) eignen sich sehr gut, um unsere favorisierten Verhaltensweisen zu spiegeln, Gruppendynamiken erlebbar zu machen und bieten häufig auch den Rahmen Neues gefahrlos auszuprobieren.

    Agile Games sind eigens für den agilen Kontext entwickelte oder angepasste Simulationen, Karten- und Brettspiele. Vielleicht fühlen Sie sich an der ein oder anderen Stelle zurück in Ihre Jugend versetzt.

    Seien Sie mit dabei, die Tür zu dem Raum ist jederzeit für Sie offen. 

Begleitende Ausstellung

Parallel zu den Vorträgen, Workshops und Agile Games findet eine 3-tägige Ausstellung statt

Gerne beraten wir Sie hinsichtlich der Möglichkeiten, sich gezielt zu positionieren – Ihren Wünschen und Zielsetzungen entsprechend. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Ansprechpartner ist Franziska Mai.

Bei der Agile Beyond IT unterscheiden wir neben unseren Mediapartnern drei weitere verschieden Partnerarten.

  • Förderkreispartner
  • Sponsoren
  • Business Partner
Copyright © 2019 HLMC Events GmbH