Die Agile Beyond IT

In der Informationstechnologie, insbesondere in der Software-Entwicklung, hat sich Agilität bereits etabliert. Es gibt kaum noch Projekte, in denen nicht agile Herangehensweisen festzustellen sind. Doch wie sieht es jenseits der IT aus? Welche Voraussetzungen sollten gegeben sein, um einen Wandel vornehmen zu können? Was bedeutet eigentlich "Agilität", ist dies eine Methode oder eine Einstellung? Einen Irrglauben sollte man gleich aus dem Weg räumen: Agil bedeutet nicht chaotisch! Ganz im Gegenteil, agile Vorgehensweisen sind zum Teil stärker prozessorientiert als die klassischen. Doch wie lässt sich Agilität in Deinem Unternehmen implementieren? 

Auf diese Fragen und viele mehr geht die Agile Beyond IT ein. Wir schaffen eine Networkingplattform zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch, um Agilität in den Unternehmen voranzubringen. Die Agile Beyond IT adressiert also Menschen, die jenseits von IT Abteilungen arbeiten und mit Agilität bisher noch nicht oder nur am Rande in Berührung gekommen sind.

Ansprechpartner

Franziska MaiFranziska Mai
Phone  +49 341 238 22 958
Mail  E-Mail schreiben


Unsere Vision

Unser Bestreben ist die hohe Bedeutsamkeit von Agilität in den Unternehmen zu verbreiten. Die Vorteile agiler Ansätze sind offensichtlich und liegen auf der Hand. Wir sind der Überzeugung, dass jede Branche davon in erheblichem Maße profitieren kann - nicht nur die IT. Dies möchten wir mit unseren agilen Konferenzen, im besonderen mit der Agile Beyond IT, weitergeben.


Themenschwerpunkte
Agile in Finance & Controlling

In einem VUCA- Umfeld ist wenig planbar. Was machen nun Finance und Controlling-Abteilungen, die doch primär an Plangenauigkeit gemessen werden? Wie verändern sich die Teamstrukturen als Antwort auf agile Organisationsmodelle und ist das Rollenprofil eines Controllers im Agilen Kontext überholt? Du bist auf der Suche nach Antworten auf diese oder andere Fragestellungen rund um Agile Finance? Auf der Agile Beyond IT am 03. Mai gehen wir auf Deine speziellen Fragen im Agile Finance & Controlling Track ein.

In diesem Themenschwerpunkt nähern wir uns dem Thema Agile in Finance & Controlling auf zweierlei Weise: zum einen werden fachliche Inhalte zum Up-skilling der Konferenzteilnehmenden beitragen. Den zweiten Schwerpunkt bilden Praxisbeispiele von Unternehmen, im Sinne von Best-Practices und Failure Stories.

Track Chair: Marie-Luise Lehmann, Deloitte

Banken & Versicherungen

Ein wachsender Druck auf die Geschäftsmodelle, Digitalisierung und Regulierung führen dazu, dass die Durchführung komplexer Vorhaben weniger vorhersagbar sind. Banken und Versicherungen nutzen daher vermehrt agile Ansätze, um schneller agieren und reagieren zu können. Wie gelingt die Einführung, Durchführung und Weiterentwicklung von agilen Ansätzen im stark regulierten Umfeld? Steht Compliance und Agilität im Widerspruch zueinander? Wie kann ein Wandel erfolgreich verlaufen, welche Hürden mussten überwunden werden und welche Fehler haben eure Mitarbeiter und Führungskräfte gemacht?

Am 05. Mai gehen wir gemeinsam auf diese und weitere Fragen im Thementrack „Banken & Versicherungen“ auf der Agile Beyond IT ein.

Track Chair: Artur Strasser, time2market

Culture & Collaboration

Der Themenschwerpunkt Culture & Collaboration beinhaltet die Bereiche Talente fördern sowie Persönlichkeits-, Teamentwicklung und gewaltfreie Kommunikation im Team. Moderne Führung zwischen Systemdenken und Menschlichkeit. Wel­chen Grad der Agi­li­tät kann ein Un­ter­neh­men ver­tra­gen, wo lie­gen die Gren­zen?
Organisationsentwicklung, wie bringe ich mein Unternehmen voran? Wie sind kollegial geführte Unternehmen aufgestellt? Welche Erfahrung hat Dein Unternehmen mit neuen Arbeitsmodellen gesammelt?

Das Line-up des Vortragstracks "Culture & Collaboration" setzt am 04.05. den Fokus auf Antworten zu den obigen Fragen.

Track Chair: Janna Philipp, esentri

Deepdive

Hier bekommst Du tiefe Erkenntnisse zu den drängendsten Themen rund um und hinter Agilität. Im Deep Dive Thementrack lernst Du von den Erfahrungen einer Vielzahl an Experten.

Wir tauchen ein in Themenbereiche wie psychologische und soziologische Aspekte der Agilität, systemische Agilität, Methoden, Praktiken und Hacks.

In diesem Vortragstrack bekommst Du für Dich, dein Team und Dein Unternehmen sowohl theoretische als auch praktische Impulse auf den Weg. Der Themenschwerpunkt „Deep Dive“ begleitet uns über den gesamten Konferenzzeitraum.

Track Chair: Frank Düsterbeck, Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH

Innovation & Time- to- market

Will man dranbleiben, braucht es Innovation. Das gilt insbesondere jetzt, wo der technologische Wandel und die rasant voranschreitende Digitalisierung vielfältige neue Chancen, Hebel und Spielfelder bieten - aber auch unerwartete Risiken mit sich bringen. Die hohe Veränderungsgeschwindigkeit stellt Unternehmen vor große Herausforderungen und wegweisende Entscheidungen: Wie sieht unser Unternehmen in der Zukunft aus? Wie können wir die Möglichkeiten der Digitalisierung für Innovationen nutzen? Wie können wir unser Geschäftsmodell für eine digitale Welt weiterentwickeln? Wie können wir unsere eigene Veränderungsgeschwindigkeit erhöhen und eine echte Innovationskultur in unserem Unternehmen etablieren? Der Themenschwerpunkt "Innovation & Time-to-market" befasst sich am 04. Mai mit diesen Fragen und liefert Antworten auf Deine weiteren Fragen.

Track Chair: Torben Mülchen, CREW - zusammen innovativ

Manufacturing & Production

Welche Tools, Prozesse sind notwendig um schnell auf Kundenbedürfnisse und Marktveränderungen reagieren zu können und gleichzeitig Kosten und Qualität zu kontrollieren. Wie wird aus standadisierter Produktion eine agile Produktion? Wie kann man Agilität mit Maschinenbau in der Produktion/Hardware vereinen? Welchen Einzug hat Agilität im schwer regulierten Umfeld wie in der Medizintechnik.

Marketing & Sales

Die Nutzung von digitalen Technologien verändert nicht nur unseren persönlichen-, sondern auch den Vertriebsalltag, nachhaltig. Neben einer stetig steigenden Anzahl von digitalen Tools, ist aber das veränderte Kaufverhalten der Kunden die Herausforderung schlechthin im Vertrieb und Marketing. Die Kunden sind anspruchsvoller und es entstehen eine Vielzahl von neuen Aufgaben entlang der Customer Journey. Agile Methoden helfen dabei, kundenzentriert zu arbeiten und den komplexen Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Darüber hinaus ist es in Zukunft immer wichtiger crossfunktional zusammenzuarbeiten und Silodenken hinter sich zu lassen - insbesondere zwischen Vertrieb und Marketing.

Am 04. Mai berichten Unternehmen von ihren Erfahrungen im Wandel und welche agile Methoden erfolgreich waren.

Track Chair: Halina Maier, Agile Sales Company


Unser Fachbeirat

Die Qualität einer Konferenz wie der Agile Beyond IT steht und fällt mit dem Konferenzprogramm. Daher liegt der Fokus bei der Zusammenstellung der Agenda auf der fachlichen Auswahl der eingereichten Vorträge. Hierbei wird das Team der Agile beyond IT von einem renommierten Fachbeirat unterstützt, der über eine ausgewiesene Expertise verfügt.

Frank Düsterbeck
Frank Düsterbeck
"Die ABIT eröffnet vielen Menschen, die außerhalb der IT arbeiten einen tiefen Blick in die agile Welt. Eine Welt in der kundenorientierten Zusammenarbeit wieder wirksam ist und..."

Janna Philipp
Janna Philipp
"Es ist so schön, dass du gerade jetzt den Weg zur Agile Beyond IT gefunden hast! Kürzlich wurde ich gefragt, warum ich die Agile Beyond IT als Fachbeirat unterstütze. Meine Antwort?..."

Dr. Artur Strasser
Dr. Artur Strasser
"Agilität wird leider nach wie vor häufig mit Scrum gleichgesetzt und fokussiert einen Einsatz innerhalb der IT. Diese Trugschlüsse lösen sich glücklicherweise langsam auf..."

Christopher Walg
Christopher Walg
"„Klassische Prinzipien der Unternehmensführung sind der hohen Komplexität in der Arbeitswelt häufig nicht mehr gewachsen. Das ist kein exklusives Phänomen aus komplexen IT-Umfeldern, sondern..."

Deborah Weber
Deborah Weber
"„Wenn es hilft, ist es gut.“ Ich bin lange schon davon abgekommen, jede Methode aus der Produktentwicklung auch in allen Bereichen 1:1 adaptieren zu wollen. Wichtig finde ich, jedes Unternehmen..."

Ein Veranstaltung der

Softwareforen Leipzig

© 2022 Softwareforen Leipzig