Der OrgaSimulator – Effekte von Orga-Veränderungen einfach vorhersehen

Die Lockdowns treiben viele Organisationen, ihre Struktur und Prozesse weiterzuentwickeln, damit sie schneller und flexibler auf Veränderungen reagieren können.

Allerdings erfolgen diesen Änderungen häufig ohne gute Entscheidungsgrundlagen.

Aus unserer Sicht fehlt häufig das Verständnis für die wertschaffenden und funktionierenden Mechanismen in der Ist-Organisation. Gleichzeitig sollten vor den Änderungen an der Organisation diese simuliert werden, um die Konsequenzen der Veränderungen zu bewerten.

Das Flight Level Modell bietet einen einfachen und wirkungsvollen Weg, zukünftige Veränderungen hinsichtlich Arbeits- und Kommunikationsfluss zu visualisieren und zu simulieren. Auch die Verknüpfung zwischen strategischer und operativer Ebene kann so dargestellt werden. Wir nutzen diese Methode, um Veränderungen im Vorfeld zu untersuchen und in den Transformationsdialog mit allen Beteiligten zu treten.

Anhand eines Beispiels werden wir zeigen, wie man eine Organisationssimulation durchführt und diese als Mittel des Austausches nutzen kann. Ein Vorwissen über Flight Levels ist nicht notwendig.

Was lernen die Zuhörer:innen in dem Vortrag? “Wir sollten irgendwas mit agil machen!” “Holocracy einführen.” “Wir führen SAFe ein. Es ist der Marktführer bei der Skalierung.”
Nicht seltene Zitate aus dem Top-Management unterschiedlicher Firmen. In hierarchischen Organisationen wird diskutiert, wie die Abteilungskästchen verschoben werden oder wo mit Agilität begonnen wird. Bei agilen Unternehmen beobachten wir Diskussionen über den Einsatz von verschiedenen Frameworks. Seine Organisation weiterzuentwickeln, ist erstmal nicht verkehrt, aber es fehlen häufig gute Entscheidungsgrundlagen: Versteht man wirklich die Konsequenzen seiner Entscheidungen tatsächlich? Unsere Beobachtung ist: in der Regel nicht!

Aus unserer Sicht fehlt häufig das Verständnis für die wertschaffenden und funktionierenden Mechanismen in der Ist-Organisation. Gleichzeitig sollten Änderungen an der Organisation simuliert werden, um die Konsequenzen der Veränderungen zu bewerten.

Transformationen sind systemische Prozesse. Sie lassen sich nicht präzise vorhersagen, aber man sollte Veränderungen der Organisation sorgsam durchdenken. Das Flight Level Modell bietet einen einfachen und wirkungsvollen Weg, zukünftige Veränderungen hinsichtlich Arbeits- und Kommunikationsfluss zu visualisieren und zu simulieren. Auch die Verknüpfung zwischen strategischer und operativer Ebene kann so dargestellt werden.

Wir finden es besonders wichtig, dass diese Visualisierung den Transformationsdialog mit allen Beteiligten einer Organisation beflügelt und eine Beteiligung auf breiter Basis möglich macht.

In unserem Vortrag möchten wir den Teilnehmern das Vorgehen anhand eines Beispiels zeigen und ihnen ermöglichen diesen Ansatz im eigenen Kontext anzuwenden. Ein Vorwissen über Flight Levels ist nicht notwendig.

Zielgruppe: Organisationsentwicklung, Personal, Geschäftsführung, Führungskräfte, agile Coaches

Tal Uscher
Tal Uscher

Tal Uscher ist Geschäftsführer bei Apiarista, einer innovativen Beratung für Organisationsentwicklung, Transformation und agiles Management...


Nicole Röttger
Nicole Röttger

Nicole ist Geschäftsführerin bei Apiarista, einer innovativen Beratung für Organisationsentwicklung, Transformation und agiles Management...

45 Minuten Vortrag

Level 300

Zeit

18:15-19:00
26. April


Raum

tba


ID

Mo1.3

Zurück

© 2021 Softwareforen Leipzig