Haka – Was Unternehmen von den Maori lernen können Old culture statt New work

In ihrem Vortrag entführen Euch Dr. Rebecca Burke und Nicolas Korte in die faszinierende Welt Neuseelands und der Kultur der Maori.

Unter dem Motto „Old culture statt New work“ zeigen sie, was Unternehmen und auch westliche Gesellschaften von den Maori lernen können.

Erfahrt und spürt die Bedeutung des Haka als Ausdruck und Fokuspunkt des kulturellen Selbstverständnis eines faszinierenden indigen Volkes und taucht ein in die Welt von Whakapapa, Pepeha, Mana, Kaitiakanga, Tane Mahuta, Whanau und Whahine.

Der Vortrag zeigt auf, dass vieles von dem, was wir heute unter modernen oder agilen Organisationsformen verstehen, schon jahrhundertelang da ist – wir müssen nur hinschauen.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

Wie nahe sich die faszinierende Kultur der Maori und moderne, agile Organisationsprinzipien stehen.

zum Kalender hinzufügen

Nicolas Korte
Nicolas Korte

Nicolas Korte, Jhrg. 1963, hat an der FH Aachen Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Kerntechnik studiert. Insgesamt 33 Jahre hat er im...


Dr. Rebecca Burke
Dr. Rebecca Burke

Dr. Rebecca Burke Jhrg. 1978 hat an der Ruhruniversität Bochum Geschichte und Kunstgeschichte studiert und während dieser Zeit im Kunst und...

45 Minuten Vortrag

Alle Level

Zeit

11:35-12:20
04. Mai


Raum

tba


ID

Mi4.2

Zurück

© 2022 Softwareforen Leipzig