Agiles Projektmanagement im Anlagenbau - ein Widerspruch?

Wer ein Schiff baut, muss irgendwann das unterste Deck schließen. Bevor die Arbeiten am nächsten Deck beginnen, muss der Motor eingebaut sein, weil 2000 Tonnen nicht später als "Feature deployt" werden können. Auch das Fundament eines Hauses muss gegossen sein, bevor die Wände gemauert werden können.
Wie kann man unter diesen Voraussetzungen und im Umfeld starker Abhängigkeiten von anderen Gewerken agil arbeiten? Mein Vortrag zeigt die Chancen und Schwierigkeiten des agilen Projektmanagements im elektrischen Anlagenbau / Bauwesen auf.

Ausgehend von der typischen Wasserfall-Situation mit Meilensteinen und Deadlines, sowie dem meist wöchentlichen Abarbeiten einer Excel-To-Do Liste werden im Laufe des Vortrages Formate entwickelt, die Projektleitern konkrete Methoden an die Hand geben, mit denen die Zusammenarbeit und Transparenz im Projektteam verbessert werden kann.
Der Fokus liegt dabei auf der Anwendung von Kanban (ggf. ergänzt um Elemente des Shopfloormanagement im Projektmanagement nach LEAN) und auf einer selbst entwickelten Methode zur agilen Inbetriebnahmeplanung.
Im letzten Drittel des Vortrages bleibt Zeit für Fragen aus dem Publikum. Wir können auf zum Beispiel auf folgende Fragen aus der Praxis eingehen:

  • wie oft sollte das Stand-up Meeting im Kanban stattfinden?
  • was tun, wenn das Projekt eine Schnittstelle zu einem Software-Team hat, das nach SCRUM arbeitet?
  • wie kann man mit örtlich verteilten Teams umgehen?
  • elektronisches Kanban-Board oder Whiteboard? Welche Tools bieten sich für elektronische Boards an?
  • Kanban & Matrix-Organisation

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

Die Zuhörer lernen 2 konkrete Methoden kennen, die sich in der Anwendung im Anlagenbau bewährt haben - und wie sich diese Methoden in Bezug zu bekannten Methoden (Planung mit Gantt-Chart, Excel-To-Do-Liste) setzen lassen.

Sie lernen ebenfalls, was bei der Anwendung der Methoden zu beachten ist, unter Einbeziehung der agilen Werte / Aspekte des agilen Manifestes. Fokus wird dabei auf die Haltung des Projektleiters sowie auf Aspekte der Eigenverantwortung der Teammitglieder gelegt.

Kathrin Bischoff
Kathrin Bischoff

Kathrin Bischoff ist erfahrene Projektleiterin im Anlagenbau. Sie hat zum Beispiel Kreuzfahrtschiffe und Solaranlagen in globalen Projekten bis...

45 Minuten Vortrag

Fortgeschritten

Zeit

15:50-16:35
18. März


Raum

tba


Zielpublikum

ProjektleiterInnen, Programm-ManagerInnen, PMO, Projektingenieure, Team- und Abteilungsleiter


ID

Mi2.5

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH