Leadership Sprint - Scrum & Coaching im Doppelpass

Scrum ist als Framework vor allem aus der digitalen Produkt- und Softwareentwicklung kaum noch wegzudenken, um komplexe Aufgabenstellungen zu meistern.

Aber Scrum kann noch mehr!

Dieses Framework eignet sich ebenfalls, um eine Struktur in einen Coaching-Prozess zu bringen - mit modifizierten Scrum-Events.

Der Leadership Sprint bildet das Herzstück, um den sich alles dreht.
Eine mehrwöchige Zeitspanne, in dem Raum für neue Experimente zu Führungs- und Verhaltensveränderungen sowie zum Ausbau neuer Fähigkeiten geschaffen wird.

Aber bevor der Startschuss für den ersten Sprint fällt, gilt es ein Saisonziel zu definieren und ein Trainingsprogramm mit Themen zur persönlichen Weiterentwicklung z.B. basierend auf persönliche Stärken und Schwächen initial zu erstellen. Dieses Trainingsprogramm bildet sich in einem dynamischen Backlog ab und zahlt auf das Saisonziel ein.

Wie bei Scrum üblich, startet der Leadership Sprint mit der Planung. Hier werden aktuelle Problemstellung, Herausforderungen aus dem oberen Bereich des Backlogs diskutiert und angestrebte Experimente bzw. Maßnahmen und deren konkrete To-Dos zur persönlichen Weiterentwicklung eingeplant.
Zur Umsetzung der konkreten Aufgaben bleiben max. 4 Wochen, an denen mit starker Fokussierung gearbeitet wird. Am Ende des Sprints wird über den Erfolg der Maßnahmen und das Feedback reflektiert sowie über die Integration in den Arbeitsalltag. Den Abschluss bildet die Analyse über die Verbesserungen und der weiteren Umsetzung im nächsten Sprint - im Sinne eines Reviews und einer Retrospektive. Der Zyklus startet wieder mit einer neuen Planung von vorne, ganz nach dem alten Fußballmotto von Sepp Herberger, "nach dem Sprint ist vor dem Sprint".

Erfahren Sie in diesem Vortrag, wie Führungskräfte, die Personalentwicklung HR oder agile Master mit Leadership Sprints als iteratives Modell zur persönlichen Weiterentwicklung von Menschen in agile Strukturen integriert werden können.

Andreas Becker verbindet auch hier wieder seine Leidenschaft zum Team-Sport und überrascht mit zahlreichen Parallelen zum runden Leder.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

  • Wie gelingt ein Zusammenspiel von Scrum und Coaching für eine zielgerichtete Personalentwicklung.
  • Wie wird ein strukturierter Coaching-Prozess in die agile Arbeitswelt integriert.
  • Wie können Führungskräfte, selbst wenn sie noch nie Teil eines agilen Teams waren, agile Prinzipien und Rituale auch in ihren Arbeitsalltag anwenden.
  • Wie können neue Impulse und Experimente zur persönlichen Weiterentwicklung vorangebracht und gemeinsam reflektiert werden?

zum Kalender hinzufügen

Andreas Becker
Andreas Becker

Andreas Becker ist als begeisterter Speaker, Unternehmer, Autor und Fußball-Fan seit der WM 1982 davon überzeugt, dass in jeder Organisation...

45 Minuten Vortrag

Level 200

Zeit

14:40-15:25
04. Mai


Raum

tba


ID

Mi2.3

Zurück

© 2022 Softwareforen Leipzig