Vor und Nach OKR - Die Geschichte eines Teams, wie es sich durch OKR verändert

Ganz egal, ob Start-Up oder Teams in Unternehmen, die neue Geschäftsfelder aufbauen: die Anfangsphase ist meist das Aufregendste, aber auch das Schwierigste. Wenn die entscheidenden Ergebnisse und Kunden nicht erreicht werden, sinkt die Motivation langsam. Dazu schrumpft evtl. noch das Team und manche müssen die Arbeit für zwei machen. Es gibt kaum noch Zeit Themen strategisch und inhaltlich auszuarbeiten. Die Sprints werden zwar geplant und alle tun was sie können, allerdings fehlen oft die entscheidenden Schritte.

Ein Teammitglied schlägt vor OKR (Objectives & Key Results) einzuführen. Ein System, das mehrere Aspekte umfasst: Gemeinsame Ausrichtung, iterative Umsetzung der Strategie sowie Kollaboration entlang der Wertschöpfungskette für messbare und wirkungsorientierte Ziele. Schon im ersten Workshop mit der OKR Coachin merkt das Team, dass sowohl ein gemeinsames Verständnis der Vision als auch der Fokus auf das Wesentliche fehlten. Bereits in der ersten Iteration machten sich positive Veränderungen bemerkbar.

In diesem Vortrag erzähle ich, wie ein Team sich seit der OKR Einführung (kombiniert mit Scrum) neu orientiert hat und nun fokussiert das Produktportfolio ausbaut.

Was lernen die Zuhörer:innen in dem Vortrag? Was sind OKR?
Wie sieht eine schlanke OKR Einführung aus?
Wie lassen sich OKR und Scrum sinnvoll verbinden?
Wie können OKR Teams und Unternehmen positiv verändern?
Welche Probleme können OKR lösen?
Welche Vorteile bringen die OKR mit sich?

Zielgruppe: Start-Ups, Gründer:innen, Leadership, Teammitglieder

Cansel Sörgens
Cansel Sörgens

Cansel Sörgens ist überzeugt, dass sich Ziele zu erreichen nicht wie ein Kampf anfühlen muss, sondern wie eine Abenteuerreise. Ihre Mission...

45 Minuten Vortrag

Level 200

Zeit

16:00-16:45
28. April


Raum

tba


ID

Mi1.5

Zurück

© 2021 Softwareforen Leipzig