Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel

Agile in der IT ist Community, ein alter Hut. Wir wissen, was wo und wie funktioniert! Die Pfade sind ausgetreten, die Good Practices hinlänglich bekannt.

Aber was ist mit Hardware, Produktion, R&D, Kundenservice oder anderen Bereichen jenseits der IT? Was ist, wenn es wenig bis keine Beispiele oder Vorbilder gibt, an denen man sich orientieren kann? Was, wenn ich der Pionier bin, der mit der Machete in der Hand den Weg durch den Dschungel schlagen muss …

Welche Probleme können agile Herangehensweisen lösen und welche nicht? Welche Fragen sollte ich mir vor der Expedition stellen und idealerweise eine gute Antwort finden? Womit fange ich überhaupt an? Welche Rahmenbedingungen sollte ich schaffen? Welche Stolpersteine gibt es? Welche Missverständnisse sollte ich frühzeitig aufklären?

Gedanken und praktische Impulse zu dem Irrglauben, Agilität als Panacea würde überall die gleiche Wirkkraft entfalten und den gleichen Nutzen stiften!

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

  • Die Zuhörer lernen zu unterscheiden, bei welchen Problemstellungen agile Herangehensweisen hilfreich sind und wo sie es nicht sind. Sie lernen, wie sie komplexe von komplizierten Handlungsfeldern unterscheiden können, wo Agilität also Sinn ergibt und wo nicht.
  • Sie lernen anhand des Trafo-Modells verstehen, wie die Unternehmensdimensionen (Strategie, Prozesse, Struktur, Führung, HR-Instrumente, Kultur) einander bedingen und die Wirksamkeit von agilen Herangehensweisen fördern oder hemmen oder sogar blockieren können.
  • Die Zuhörer bekommen Praxisbeispiele aus NON-IT Organisationen, die sie auf ihren eigenen Kontext anwenden können.
  • Die Zuhörer lernen, was Erfolgsfaktoren einer erfolgreichen agilen Transformation sind!
  • Sie lernen, wie und wo sie anfangen können, welche Fragen sie stellen müssen und was die ersten Schritte sind. (Stichwort: Gleichzeitiges Arbeiten AM System und IM System, hypothesengeleitete Experimente, iterative Schleifen vs. Kotter)
  • Sie lernen, wie Grundideen aus dem Scrum Framwork ihnen helfen können, mittels agiler Arbeitsweisen die Transformation vorantreiben zu können

zum Kalender hinzufügen

Lars Klingelhöfer
Lars Klingelhöfer

Lars kennt klassische Unternehmen ebenso wie agile Organisationen und versteht aus der eigenen Vita heraus, wie es sich anfühlt, „transformiert...

45 Minuten Vortrag

Alle Level

Zeit

14:40-15:25
04. Mai


Raum

tba


ID

Mi4.3

Zurück

© 2022 Softwareforen Leipzig