What the hell?! Was ist Agilität überhaupt?

In den letzten 15 Jahren haben sich Agile Methoden, Prinzipien und Arbeitsformen in unserer Welt geschlichen und haben sie grundlegend verändert. Von XP-Methoden über Scrum und Kanban hin zu Frameworks, die ganze Organisationen verändern.

Doch: welche Methoden sind wirklich Agil? Bedeuten Post-ist an der Wand gleich, dass ich Kanban mache und führen Retrospektiven schon zur Selbstorganisation? Manche Methoden passen einfach wunderbar in die Agile Welt und vereinfachen den Weg zum Ziel der Agilen Bewegung. Das Setzen eines Rahmens und das Schaffen von Austausch und Reflektion kann man sich kaum noch wegdenken aus der heutigen Teamarbeit. Doch diese Ideen sind aus Sicht der Betriebspädagogik nicht neu. Nur hübscher, simpler und populärer als zuvor. Was macht also den Kern der Agilität aus? Was wollte das Agile Manifesto erreichen und was ist heute davon noch relevant? Ich reflektiere meine Erfahrungen der letzten 15 Jahre und fasse das hier einmal zusammen.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

Was ist Agilität überhaupt und was nicht? Was passt gut zu Agilität und was nicht? Wir beobachten die Evolution der letzten 15 Jahre, seit ich in der Agilen Welt zuhause bin.

zum Kalender hinzufügen

Deborah Weber
Deborah Weber

Als Deborah Weber 2006 ihre Diplomarbeit über Agile Werte in Teams in einem Karlsruher Softwarehaus schrieb wusste sie noch nicht, was danach...

45 Minuten Vortrag

Einsteiger

Zeit

10:30-11:15
03. Mai


Raum

tba


ID

Di3.1

Zurück

© 2022 Softwareforen Leipzig